Du möchtest
Karriere machen?
Wir helfen dir dabei!

Mit unserem Mentoring-Programm möchten wir dich dabei unterstützen, so richtig durchzustarten. Mit unserem kostenlosen Programm ermöglichen wir Studierenden, Auszubildenen und Absolvent:innen einen wertvollen Austausch auf Augenhöhe, der einen echten Mehrwert bietet.

Innerhalb eines halben Jahres hast du die Chance, dein berufliches Netzwerk zu erweitern, von jungen und erfolgreichen Vorbildern zu lernen und wertvolle Tipps für deinen Karrierestart zu bekommen. Die Plätze im Mentoring-Programm sind limitiert, also zögere nicht lange und nutze deine Chance!

Die Mentorinnen und Mentoren

Du möchtest in der Immobilienbranche durchstarten? Wissen, wie es ist, für eine große Bank zu arbeiten? Du interessierst dich für Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit? Oder ist es doch ein Job im Bildungssektor, in dem du dich künftig siehst?
Die Mentoren und Mentorinnen kommen aus spannenden Unternehmen aus dem Ruhrgebiet, ihre Lebens- und Ausbildungswege sind unterschiedlich, doch eines haben sie gemeinsam: Sie stehen heute mit beiden Beinen fest im Berufsleben und möchten dich dabei unterstützen, es ebenfalls zu schaffen.

Mentoren filtern
Anna Maria Stricker
#Bildung#Doktorandin#Entrepreneurship#Hund#Lesen
Anna Maria Stricker
Doktorandin und Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Duisburg-Essen
Benjamin Kompa
#Digitalisierung#Leadership#Marketing#Reisen
Benjamin Kompa
Head of Customer Interaction, Product Group COATINO® at Evonik
Rebekka Bracht
#Foodie#Networking#Sport#Start-Ups#Wirtschaft
Rebekka Bracht
Startup Ökosystem Managerin, Initiativkreis Ruhr
Christoph Mohr
#BVB#E.ON#Energie#Essen#Nachhaltigkeit
Christoph Mohr
Referent der Geschäftsführung im Bereich Nachhaltige Städtelösungen, E.ON
Bachir Faqirzada
#Energie#Leadership#Lesen#Recht und Compliance#Reisen
Bachir Faqirzada
Global Head of HR Operations, RWE Renewables GmbH
Dr. Ellen Rettig
#Ingenieurin#Innovation#Reisen#Start-Ups#TÜV
Dr. Ellen Rettig
Head of Digital Academy, TÜV NORD GROUP
Jasmin Buck
#Bildung#Schreiben#Stiftung#Zwillings-Mama
Jasmin Buck
Personal Assistant Bildung, Wissenschaft und Kultur, RAG-Stiftung
Michael Müller
#Arbeiterkind#Chancengerechtigkeit#Digitalisierung#Sales
Michael Müller
Sales Director Manufacturing Sales, Materna Information & Communications SE
Dr. Maximilian Ziegler
#BVB#Gesellschaftsrecht#M&A#Notar#Rechtsanwalt
Dr. Maximilian Ziegler
Rechtsanwalt, Notar und Partner, Kümmerlein, Simon & Partner Rechtsanwälte mbB
Laura Bohmke
#Cranger Kirmes#Immobilien#Marathon#Ruhrgebiet
Laura Bohmke
Referentin Marketing & Social Media, Vonovia
Robert Dembinski
#Leadership#Logistik#Outdoor#Personal#Reisen
Robert Dembinski
HR Business Partner Europe South, Rhenus Air & Ocean (Alumni)
Jochen Blaskowitz
#Entrepreneurship#Finanzen#Finanzplanung#Lebensplanung#Work-Life-Fusion
Jochen Blaskowitz
Geschäftsführer, Die Finanzgefährten (Alumni)
Philip Morzik
#Kommunikation#Lesen#Mindfulness#Outdoor
Philip Morzik
Social Media Manager, Initiativkreis Ruhr (Extern)
Johannes Greß
#Digitalisierung#Essen#Innovation#IT#Ruhrgebiet
Johannes Greß
Leiter des Industry X.0 Innovation Center Essen, Accenture
Victoria Köcher
#Finanzen#Leadership#Networking
Victoria Köcher
Filialdirektorin, Deutsche Bank
Andreas Schulte-Kemper
#Essen#Familienunternehmen#Finanzen#Immobilien#Leadership
Andreas Schulte-Kemper
Immobilienfinanzierung und -entwicklung und Vorstandsmitglied, FAKT AG
Michelle Kwyas
#Innovation#Leadership#Nachhaltigkeit#Personal#Reisen
Michelle Kwyas
Personalleitung und Unternehmensentwicklung, Innovation City Management GmbH
Andreas Orwat
#BVB#IT#Leadership#Ruhrgebiet#Wirtschaft
Andreas Orwat
Abteilungsleiter IT Academy, Evonik & Geschäftsführer Personal, Evonik Catering Services (Alumni)

Das Mentorenprogramm auf einen Blick

  • Dauer:

6 Monate, von Mai bis Oktober 2022

  • Turnus:

Mentor und Mentee treffen sich circa alle zwei Wochen (digital). Die Häufigkeit und die Inhalte der Treffen sind individuell festlegbar. Zusätzlich bieten wir euch ein Rahmenprogramm mit Netzwerkmöglichkeiten.

  • Bewerbungsstart:

01. März 2022

  • Bewerbungsende:

31. März 2022

Mentoring-Programm FAQ

Du hast Fragen? In unseren FAQ geben wir die Antworten!

Was erwartet mich beim Mentoring-Programm?

Netzwerken, sich austauschen, von den Erfahrungen der Mentorinnen und Mentoren profitieren und Einblicke in zukunftsfähige Branchen bekommen – all das erwartet dich kostenlos beim Mentoring-Programm. Du bekommst Einblicke in deine Wunschbranche und erhältst Tipps, die dir helfen, deine Karriere zu starten.

Wer kann sich beim Mentoring-Programm bewerben?

Unser Programm richtet sich an Studierende, Auszubildende und Absolvent:innen, die Lust haben, sich zu vernetzen und von den Erfahrungen erfolgreich im Beruf stehender Menschen zu profitieren.  

Wann kann ich mich für das Mentoring-Programm bewerben?

Die Bewerbungsfrist für das Jahr 2022 startet am 01. März und endet am 31. März.

Mit welchem zeitlichen Aufwand kann ich rechnen?

Den genauen Ablauf des Mentoring-Programms bestimmst du gemeinsam mit deinem Mentor. Ihr solltet mindestens alle zwei Wochen (digital) zusammenkommen und euch austauschen. Darüber hinaus erwartet euch ein Rahmenprogramm, bei dem ihr die anderen Mentees und Mentoren sowie Mentorinnen kennenlernt und euch austauschen könnt.   

Aus welchen Branchen kommen die Mentoren und Mentorinnen?

Die Mitglieder des Jungen Initiativkreises kommen aus den unterschiedlichsten Branchen und Konzernen im Ruhrgebiet. In den Videos erfährst du mehr über uns und unseren Werdegang. Anschließend kannst du dich für einen von uns entscheiden.  

Wer oder was steckt hinter dem Jungen Initiativkreis Ruhr?

Der Junge Initiativkreis Ruhr setzt sich als Botschafter für ein junges Ruhrgebiet ein. Seit der Gründung 2016 ist der Leitgedanke der 20 Mitglieder starken Gemeinschaft, die sich aus Nachwuchskräften der Unternehmen des Initiativkreises zusammensetzt, jungen Menschen Perspektiven aufzuzeigen. Gleichzeitig will der Junge Initiativkreis dabei helfen, die Region durch gut ausgebildete Fachkräfte weiter zu stärken. Wir glauben an das Ruhrgebiet als lebenswerte Region mit zahlreichen Möglichkeiten und möchten auch andere von den Vorzügen unserer Heimat überzeugen.  

Scroll to Top